Energiekugeln für Naturburschen

Na? Seid Ihr auch schon beim Plätzchen backen? Um etwas Abwechslung in die Weihnachtsbäckerei zu bringen, haben wir heute für Euch ein leckeres Rezept für Energiekugeln, die sich nicht nur in der Weihnachtszeit prima in der Pausenbox machen. Und das Beste: ihr müsst dafür nicht einmal den Ofen anschmeißen! Nehmt doch ein paar dieser Kugeln bei Eurer nächsten Wanderung durch den Wald mit – vielleicht begegnet Euch ja ein Kumpel unseres Naturburschen?
Ihr braucht:
  • Saft einer halben Orange
  • 50 g Haferflocken
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 80 g Datteln
  • 2 EL Honig
  • etwas Sesam
Zuerst werden die Haferflocken mit dem Orangensaft vermischt. Jetzt müssen die Datteln entkernt und mit den Mandeln mit einem Blitzhacker fein zerkleinert werden. Die Masse wird nun mit den eingeweichten Haferflocken und dem Honig verknetet. Mit nassen Händen können nun kleine Kugeln geformt werden, die anschließend noch in etwas Sesam gewälzt werden. Die Energiekugeln sind anfangs noch sehr weich, werden aber nach ein paar Stunden Trocknungszeit fester. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.