Zum Valentinstag

Am 14. Februar ist Valentinstag. Und Ihr wisst ja, das ist wie Weihnachten: je früher man mit den Vorbereitungen anfängt, um so entspannter wird es, wenn der Tag gekommen ist. Deshalb bestellt am besten schon jetzt unsere personalisierten Teller, damit ihr Euch dieses Jahr stressfrei auf den Valentinstag freuen könnt.
Und am Tag der Tage könnt Ihr ganz entspannt z.B. diese Würstchen-Herzen in der Pfanne brutzeln.

Dafür müsst Ihr nur ein Wienerwürstchen fast (!!!) ganz in der Mitte der Länge nach durchschneiden, vorsichtig umbiegen und die Enden mit einem Zahnstocher fixieren. In der Pfanne wird dann in die Mitte noch ein Ei (vermischt mit etwas Salz, Pfeffer und Kräutermischung) eingefüllt. Wenn etwas Ei unter den Würstchen durchläuft, macht das gar nichts, der Überschuss geht später ganz leicht wieder ab. Wer Lust hat, legt noch paar halbierte Mini-Tomaten dazu, die man auch mit einem Spieß als Herzchen drapieren kann.

Wetten, dass Euer Lieblingsmensch große Augen machen wird?

Weihnachtsteller und Cashewkerne

Heute, am 23. November wird in den USA der „Nashional Ceshew Day“ zelebriert. Keine ernst zu nehmende Quelle weiß warum – und weshalb ausgerechnet heute. Ist das nicht verrückt?

Vielleicht interessanter zu wissen: der größte Cashew Baum der Welt wächst angeblich in Natal (Brasilien) und bedeckt eine Fläche von ca. 7525 Quadratmetern!

Aber eines muss man der Cashewnuss auf alle Fälle lassen: sie ist prall gefüllt mit Antioxidantion und Mineralstoffen. Wenn das mal kein Grund ist, sich gleich mal ein paar Cashews auf den Teller zu legen… 😉 Noch besser schmecken sie übrigens, wenn man sie zusammen mit einer leckeren Gewürzmischung ganz fix in der Mikrowelle zubereitet. Das geht natürlich auch im Ofen, aber weil wir schnelle Rezepte lieben, gibt es dieses Mal die Ratzfatz-Variante für Euch:

200 Gramm Cashewnüsse mit etwas Salz und 2 EL Wasser in einem geschlossenen Glasgefäß für 2 Minuten bei 800 Watt in der Mikrowelle dünsten. Umrühren und nochmal für 2 Minuten ab damit in die Mikrowelle. Achtung, die Schüssel wird sehr heiß!

Jetzt kann man nach belieben die Nüsse würzen. Wir haben 2 EL Olivenöl, etwas Oregano, Basilikum, Thymian, und Paprika ausgesucht. Am Schluß kann man noch schwarzen und weißen Sesam untermischen. Wenn alles abgekühlt ist, ist das nicht nur ein leckerer Snack für zwischendurch, sondern bestimmt ein tolles, selbstgemachtes Geschenk für Weihnachten. Vielleicht noch einer unserer schönen, personalisierten Teller dazu, dann steht einer entspannten Adventszeit eigentlich nichts mehr im Weg!

Habt Ihr schon die ersten Weihnachtsgeschenke gefunden? Zur Inspiration schaut doch mal bei uns im Shop vorbei – dort findet Ihr auch personalisierte Tassen, Brotzeitdosen, Brettchen, Schalen für Papas, Mamas, Omas, Opas und Kinder!