Gugelhupfe mit Kürbis

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Das kugelige Gewächs kommt bei uns nicht nur als Auflauf, Eintopf oder Suppe auf den Tisch, sondern verleiht auch diesen Mini-Gugls eine schöne Farbe.

Hier das Rezept:

120 g Kürbispüree (entweder einen kleinen Teil von der nächsten Kürbissuppe abzweigen, bevor der Kürbis gewürzt wird, oder ein Babygläschen kaufen)
130 g Mehl
125 g Butter
1/2 TL Backpulver
80 g Zucker
40 ML Orangensaft

Alle Zutaten verrühren und in die gefettete Form füllen (das klappt super mit einem Spritzbeutel) und bei 180 °C für ca. 20-25 Minuten backen.

Und damit die kleinen Dinger auch schön saftig bleiben und noch im Kindergarten oder in der Schule zur Pausenzeit lecker schmecken, packen wir sie natürlich in unsere Finlix Pauseboxen.

Wir konnten uns dieses Mal gar nicht entscheiden, welches Motiv am schönsten ist. Deshalb haben heute der Fuchs und das Faultier einen gemeinsamen Auftritt!

Welches Motiv gefällt Euch denn am besten?

Freche Füchse

Hallo Ihr Lieben!
Ein paar freche Füchse haben sich in die Pausenbox geschlichen… Käse oder Wurst war heute Morgen die große Frage. Jetzt dürfen beide Varianten mit 
Dafür wurden einfach mit einem Plätzchen-Ausstecher Brot und Wurst in Form gebracht. Eine Tomaten-Nase durfte natürlich auch nicht fehlen.

Was war heute bei Euch in der Brotdose?Merken

Merken

Fischstäbchen Wraps – Rezept

Brotdose Waschbär

Vielen Dank für Eure zahlreiche Teilnahme bei unserem Instagram-Gewinnspiel! Es war wirklich herzallerliebst zu lesen, was Ihr Euren Mäusen in die Brotdose packt.
Damit Euch nicht die Ideen für eine liebevoll gefüllte Pausenbox ausgehen, haben wir heute ein leckeres Razfatz-Rezept für Euch, bei dem Ihr super die übrig gebliebene Fischstäbchen vom Abendessen verwerten könnt:

Für die Fischstäbchen Mini-Wraps braucht Ihr:

– Tortilla Wraps
– Fischstäbchen
– etwas Frischkäse und ein paar Löffel Milch
– TK Kräuter Dill und Petersilie
– Salz und Pfeffer
– ein paar Salatblätter
– einen Klecks Ketchup
– lange Schnittlauchhalme

Und so geht das:

Wraps in passende Stücke schneiden, Frischkäse mit etwas Milch, Kräutern, Salz und Pfeffer verrühren und damit die Wraps bestreichen. Die Salatblätter auflegen und das Fischstäbchen zusammen mit einem Klecks Ketchup aufrollen. Wer mag, bindet die Mini-Wraps mit einem Schnittlauchhalm zusammen, es hält aber auch so.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Merken

Merken

Merken